Auch 2017 wurden für unsere Jüngsten wieder alpine Skikurse angeboten.
Hier die Berichte zu den einzelnen Kursen.

3-Tage Ski Kompaktkurs am Thurnerlift

für Kindergartenkinder ab 4 Jahre sowie Anfänger und fortgeschrittene Anfänger aus der Grundschule am 11./19./20.01.2017
Treffpunkt: jeweils 14.30 Uhr an den Skiliften Wursthorn am Thurner
Dauer: je 2 Stunden

Nach einem gelungenen Start am Mittwoch schlug das Wetter leider um, mit Sturm und Regen, sodass wir erstmal eine Pause einlegten. Bei traumhaftem Winterwetter mit schönstem Pulverschnee konnten wir dann am vergangenen Donnerstag und Freitag den Kurs fortsetzen. Es nahmen 28 begeisterte Kids im Alter von 4 – 7 Jahren unter der Leitung von 10 wechselnden Skilehrern/Skilehrerinnen an dem Kurs teil.

Im Vordergrund stand das spielerische Erlernen der Skitechnik, vom Gehen in der Ebene bis zur Verbesserung des Fahrkönnens am Lift und natürlich kam auch der Spass nicht zu kurz.

Ein großer Dank auch Hilde und Ernst Wursthorn, die uns immer sehr herzlich empfangen, und dem neuen Pächter von Liften und Hütte Matthias Sprich für das Entgegenkommen bei den Liftpreisen (Skilehrer fahren frei!) und für die Bewirtung bei unserem Abschluss, für den er uns den oberen Raum zur Verfügung gestellt hat.

Wie immer wurde jedes Kind mit einer Urkunde und einer goldenen Hanuta-Medaille ausgezeichnet, und zum Schluss gab es Tee sowie eine Wurst mit Weckle für alle Teilnehmer. Herzlichen Dank dem Müttertreff, der uns dies spendiert hat.

2-Tages-Skikurs „Spass und Können“ im Skizentrum Thoma

Eigentlich war dieser Kurs schon im Dezember am Feldberg geplant, leider hat uns der späte Winterbeginn hier einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber auch hier hat sich das Warten gelohnt und so konnten wir am vergangenen Samstag von 10 bis 15 Uhr den ersten Tag unseres Fortgeschrittenen-Skikurses „Spass und Können“ bei Kaiserwetter und besten Pistenbedingungen an den heimischen Skiliften im Skizentrum Thoma mit 15 Kindern im Alter von 7 – 10 Jahren mit drei SkilehrerInnen durchführen.
Ein großes Dankeschön an Franz Thoma und sein Team, es freut uns immer sehr, wenn wir den Kurs „vor unserer Haustür“ machen können.

Bei diesem Kurs erlernen die Kinder je nach Können den Übergang vom Pflugfahren (Pizza) zum parallelen Kurvenfahren und es gilt ein Gefühl für das Carven zu entwickeln.
Außerdem wird das Fahren in verschiedenem Gelände und Pistenverhältnissen geübt und auch kleinere Sprünge stehen auf dem Programm. Und wenn es Piste und Skilehrer erlauben wird auch schon mal ordentlich Gas gegeben.

Und nicht nur das Skifahren, auch die einstündige Mittagspause in der Skihütte Thoma mit Würstchen, Pommes oder Spaghetti (und auch der ein oder anderen Cola…) war für die Kids ein großer Spass.

Dankeschön an unser SkilehrerInnen – Team!

Bei den Kursen waren als SkilehrerInnen mit dabei:
Ina Eckert-Steiert, Petra Mark, Claudia König, Susi Schwörer, Manuela Winterhalder, Susanne Würmeling, Quirin Würmeling, Steffi Bornhofen, Katrin Leifheit, Frank Winterhalter.